54 Clubmitglieder und –freunde hatten gemeldet und saßen in froher Erwartung  an den festlich gedeckten runden Tischen.

Nach einer kurzen Begrüßung ging es dann los.

Ein wirklich ansprechendes einheitliches Gänsemenü war ausgesucht worden. Den Anfang machte ein Amuse Bouche, eine schmackhafte Geschmacksprobe aus der Küche. Die folgende Kürbiscremesuppe mit Kürbiskernöl-Tropfen war für den Berichterstatter der vorweggenommene Höhepunkt, einfach super.

Dieser Vorlauf war dann soweit beruhigend, dass der Hauptgang etwas länger dauern durfte. Diese Zwischenzeit wurde von den Teilnehmern spielend mit Plaudereien und Diskussionen überbrückt.

Der vorzügliche Service servierte dann vorzügliche Gans, ganz traditionell hergerichtet. Die Sonderspeisekarte sah einen Rotwein vor, einen Rosé und einen Weißwein. Der letztere war ein Sauvignon Blanc der Extraklasse von Bourgeois in Sancerre. Entsprechend munter war der Zuspruch und entsprechend gehoben die Stimmung.

Den Abschluss bildete dann ein Nachtisch, der das Menü schön abrundete.

Spät, aber zufrieden gingen dann alle nach Hause.

Und lange schallt’s im Jägerhaus noch,
der AvD, der lebe hoch.