Frühlingsausfahrt 2017 führte nach Düsseldorf Kaiserswerth

/, AvD Unterwegs, Frühlingsausfahrt, Veranstaltungsberichte/Frühlingsausfahrt 2017 führte nach Düsseldorf Kaiserswerth

Frühlingsausfahrt 2017 führte nach Düsseldorf Kaiserswerth

Bereits in der Einladung angekündigt konnten wir unser „Versprechen“ einlösen, dass wir bei bestem AvD-Wetter unterwegs sein werden. Und so kam es auch: bei strahlendem Sonnenschein starteten knapp 30 Fahrzeuge bei Mercedes Benz in Wuppertal-Varresbeck.

Die schöne Route führte uns zunächst ins Windrather Tal, in dem 5 Biohöfe Ihre öklogischen Produkte herstellen und verkaufen. Kurz darauf ging es vorbei an Langenberg nach Velbert und Essen. Im Hespertal tauchten die ersten Zweifel auf, ob man auf dem richtigen Weg sei. Und so drehte eine Reihe von Fahrzeugen, um die Tour letztlich über die richtige Route fortzusetzen.

In Essen-Werden ging es dann knapp vor der Ruhr in Richtung Kettwig.  Vorbei am Schlosshotel Hugenpoet führte uns der Weg nach Ratingen. Hier wartete schon ein für den AvD ausgewiesener Parkplatz auf die Teilnehmer. Ein kleiner 5-minütiger Spaziergang führte uns zur ersten vollmechanischen Baumwollspinnerei Europas – die Textilfabrik Cromford. Der Wuppertaler Kaufmann und Unternehmer Johann Gottfried Brügelmann gründete die frühindustrielle Anlage 1783/84. Die in 2 Gruppen aufgeteilten Teilnehmer konnten das schlossartige Herrenhaus besichtigen und einen Eindruck von der Arbeit an den unterschiedlichsten Maschinen erhalten. Originalgetreu nachgebildete Anlagen und ein riesiges Wasserrad zeigten die Arbeitsschritte zur Herstellung von Garnen aus Baumwolle. Obwohl das nur die halbe Wahrheit ist; denn unter Produktionsbedingungen herrschte ein Tropenklima mit hoher Luftfeuchtigkeit, damit die Baumwolle bei der Verarbeitung nicht so schnell reißt. Bewegend war auch die Tatsache, dass 90% der Beschäftigten zwischen 6 und 16 Jahre alt waren. Kinder waren damals billige Arbeitskräfte, die von damaligen Arbeitgebern regelrecht ausgebeutet wurden.

Nach diesen interessanten Eindrücken spazierten wir zurück zu den Fahrzeugen, die in der Nähe vom Vergnügungspark „Blauer See“ parkten. Von dort aus starteten wir zur letzten Etappe in Richtung Düsseldorf-Kaiserswerth. Nach einer kurzen Runde durch die Kaiserswerther Altstadt vorbei an vollbesetzten Biergärten und durch enge Gassen fahrend trafen wir auf der Fährstraße ein. Ein Schild wies uns den Weg zum Parkplatz an einer Wiese direkt am Rhein. Gleich daneben in Sichtweite unserer Oldtimer stand das große Zelt, dass extra für den AvD-Club Wuppertal feierlich hergerichtet wurde. Die Sonne ließ uns aber noch eine Weile am Rhein verweilen, bevor wir ins Zelt gingen.

Um die Wartezeit auf das Büffet zu überbrücken, zogen wir die Preisverleihung vor. Wie bei den letzten Veranstaltungen auch konnten während der Fahrt Fragen beantwortet werden. Wer alle Antworten gefunden hat, hatte gute Chancen auf einen der drei Preise. Gewonnen haben schließlich:

3. Platz: Team Roßlan

2. Platz: Team / Familie Häger

1. Platz: Team Kemmerich

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner.

Nach einer kleinen Bierdusche an einem der Tische kam schließlich das umfangreiche Büffet, das abwechslungsreich und sehr schmackhaft war.

Ein großes Dankeschön geht an Georgious Karagiannis, der die Tour plante und den Zwischenstopp und die Location in Düsseldorf organisierte. Ein weiterer Dank gilt Günter Kleen, der bei dieser Ausfahrt den vollbesetzten Clubbus fuhr. Und schließlich ein Dankeschön an alle Teilnehmer/innen, die diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden ließen.

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Cookies

Bitte wählen Sie eine Option (Hilfe):

Bitte wählen:

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um weiter zu surfen, müssen Sie eine Option auswählen. Wir erklären, wofür die Optionen stehen:

  • Akzeptiere alle Cookies:
    Es werden alle Cookies akzeptiert - auch die von externen Anbietern (Google etc.)
  • Akzeptiere nur erforderliche Cookies (für Mitgliederbereich und Anmeldung):
    Es werden nur Cookies dieser Seite erlaubt. Dies ist erforderlich, um die Veranstaltungsanmeldung oder geschützten Mitgliederbereich zu nutzen.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies erlaubt. Damit haben Sie aber auch keinen Zugriff auf den geschützten Mitgliederbereich.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück