26.05.16 - 29.05.16 | Ganztägig

Der AvD-Club Wuppertal organisiert zum ersten Mal eine exklusive Oldtimerreise nach Marburg. Es handelt sich dabei um eine entspannte Genussreise ohne Prüfungen und ohne Aufgaben. 2 Tourguides werden die Teilnehmer durch die Landschaft führen. Teilnehmer können derweil die Landschaft genießen. Die erste Reise führt uns ins historische Marburg.

Untergebracht werden wir im Ringhotel Bellevue – in unmittelbarer Nähe von Marburg. Das Hotel ist seit 2000 als 4-Sterne First-Class-Hotel zertifiziert. Es liegt oberhalb der Lahnauen mit weitem Blick über das Lahntal. Es verfügt über 50 Zimmer und Suiten, ein Restaurant, die Marburger Stube, eine Hotelbar und eine finnische Sauna.

DONNERSTAG, 26.5.2016

Biggesee und Edersee
Wir fahren über Land- und Nebenstraßen durch das Bergische Land, streifen das Siegerland und machen einen Zwischenstopp mit Mittagessen am Biggesee. Weiter geht’s durch’s schöne Sauerland in Richtung Edersee. Am Nachmittag machen wir Halt am Schloß Rauischholzhausen, wo wir uns einen Kaffee genehmigen werden, bevor wir kurze Zeit später unser Hotel erreichen. Hier werden wir den Abend mit einem zünftigen Barbecue ausklingen lassen.

FREITAG, 27.5.2016

Wetzlar – Leica Welt im Leitzpark
Leica ist zurückgekehrt in die Optikstadt Wetzlar und lädt uns herzlich ein, den Mythos Leica in der neuen Firmenzentrale im Leitz-Park mit allen Sinnen zu erleben. Für Leica Enthusiasten und Interessierte wurde ein faszinierender Erlebnispark geschaffen, der spannende Einblicke in die Leica Welt eröffnet. Die Fotografie steht hier im Fokus. Eine Ausstellung historischer Kameras, Objektive und Sportoptikprodukte, eine Leica Galerie, ein Leica Store sowie ein Werksrestaurant und ein Café runden das Angebot ab.

Limburg – Dom, Altstadt und Mittagspause
Die Domstadt Limburg an der Lahn liegt im äußersten Westen Hessens zwischen Taunus und Westerwald. Bekannt ist Limburg vor allem durch seinen Dom und seine nahezu unversehrt erhaltene Altstadt. Seit dem frühen Mittelalter wurde Limburg durch den Handel geprägt und ist auch noch heute eine attraktive Einkaufsstadt, die eine starke Anziehung auf das Umland hat. Wir werden diese wunderschöne Stadt gemeinsam erkunden und anschließend die Mittagspause in Limburg genießen.

Landhaus “Hui Wäller”
Dieses schmucke Restaurant und Cafe befindet sich im beschaulichen Ort Beilstein im hessischen Teil des Westerwaldes an der Grenze zu Rheinland-Pfalz. Inmitten einer malerischen Landschaft und gegenüber der Burg Beilstein ist das Landhaus der ideale Ort zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen.

Zur Burgruine Frauenberg
Auf den Höhe der bewaldeten Lahnberge liegt das familiär geführte Restaurant ca. 5 km südlich von Marburg. Hier wartet ein köstliches Menü auf uns – entweder im Kaminzimmer oder im Biergarten – je nach Wetter. Ein Transfer vom Hotel und wieder zurück wird organisiert.

SAMSTAG, 28.5.2016

Marburg – Stadtführung
Die für Marburg so typische lebendige Symbiose aus alt und neu erfahren wir auf unserem Weg durch die Altstadt – auch „Oberstadt“ genannt. In den kleinen Gassen stößt man auf zahllose Dokumente und Spuren, die bekannte Größen wie die Brüder Grimm oder Martin Luther hinterlassen haben. Die Fachwerkhäuser präsentieren sich heute mit ihrem ureigenen historischen Charme. Über verwinkelte Gassen und Treppen geht es den Schlossberg hinauf. Schon im 13. Jahrhundert demonstrierte der erste hessische Landgraf dort mit einem imposanten Bauwerk seine Machtstellung weithin über das Tal der Lahn. Jeder der folgenden Landesherrscher veränderte und vergrößerte das Schloss nach seinen Ansprüchen, so dass es sich heute als ein Zeugnis vergangener Epochen präsentiert.

Marburg auf eigene Faust
Nach der Führung haben Sie Gelegenheit Marburg und Umgebung auf eigene Faust zu erkunden. Das kann ein Besuch des Schloß oder eine kleine Shoppingtour sein – gestalten Sie Ihren Samstag-Mittag nach Ihren Vorstellungen. Wir treffen uns dann wieder zum gemeinsamen Kaffeetrinken.

Waldschlösschen Dagobertshausen
Die Geschichte des Waldschlösschens beginnt vor unzähligen Jahren. Schon damals war das entzückende Fachwerkhaus Treffpunkt für Liebhaber guter Küche. Man sagt, dass die hausgemachte Gemüsesuppe der Geheimtipp war. Heute stellt sich das Team des Waldschlösschens einer neuen Herausforderung und lebt einen sehr wertvollen Gedanken – den Gedanken der Nachhaltigkeit. Alle Gerichte werden mit Produkten aus der Region oder aus eigenem landwirtschaftlichen Anbau zubereitet. Man führt Gespräche mit Lieferanten aus der Umgebung oder plant mit dem Landwirt des eigenen Hofguts die Ernte des nächsten Jahres. Hier erwartet uns ein wunderbares Abendessen. Und damit wir einen guten Wein dazu genießen können, lassen wir unsere Oldtimer am Hotel stehen und nutzen einen Transferservice.

SONNTAG, 29.5.2016

Freudenberg und Siegerland
Die Rückfahrt führt uns über Freudenberg. Wer bei der Herbstausfahrt 2014 dabei war, weiß, wie schön das Örtchen ist. Der „ Alte Flecken” – wie die Altstadt auch genannt wird – ist einer der baugeschichtlich bedeutendsten Stadtkerne Westfalens und als Baudenkmal international anerkannt. Dicht an den Hang drängen sich die schwarz-weißen Fachwerkhäuser zu einem einzigartigen historischen Stadtbild mit seiner weltbekannten Giebelparade. Romantische Fachwerkidylle bietet sich bei einem Bummel durch die schmalen Straßen und engen Gassen auf Schritt und Tritt. Vom Kurpark genießt man den besten Panoramablick auf die Altstadt und die historische evang. Kirche, erbaut 1601-1606. Der Turm ist erheblich älter; er ist einer der Türme der ehemaligen Burg Freudenberg.

Leistungen

Im Pauschalpreis für diese Reise sind folgende Leistungen enthalten:
2 Tourguides mit je 6 Fahrzeugen
Ausarbeitung der Routen für Donnerstag, Freitag und Sonntag
Parkgebühren
3 Übernachtungen im Doppelzimmer im Ringhotel Bellevue Marburg
Frühstück am Fr, Sa und So im Hotel
Mittagessen am Do, Fr, Sa und So
Kaffee und Kuchen am Do, Fr und Sa
Barbecue am Donnerstag
Menü am Freitag
Dinner am Samstag
Stadtführung
Bustransfer zwischen Hotel und Restaurant am Freitag- und Samstag-Abend
Getränke (außer Kaffee bei den Café-Besuchen) sind exklusive!

Der Preis beträgt 550,- / Person.

Es handelt sich um eine exklusive Reise für 12 Teilnehmerfahrzeuge bzw. ca. 24 Personen. Da es sich um eine Oldtimerreise handelt, müssen die teilnehmenden Fahrzeuge mindestens 30 Jahre alt sein. Änderungen im Programm, der Route oder bei der Auswahl der Restaurants vorbehalten!

Erste Impressionen von der Vortour:


Veranstaltungsort
Mercedes-Benz Varresbeck
Varresbecker Straße 123
42115 Wuppertal


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.